Samstag, 18. Januar 2014

Olympus Trip 35 - Reise in die Vergangenheit!!



Auf meiner Suche nach schönen alten Kameras bin ich immer wieder bei der Olympus Trip 35 hängen geblieben. Immer wieder schaute ich mir die Fotoergebnisse im Internet an und fand sie einfach toll.

Kurz vor Weihnachten habe ich dann bei Ebay eine gut erhaltene gesehen und habe fiebernd geboten.

Nach Weihnachten war sie dann bei mir.




Die Kamera wurde von 1968 bis Mitte der 80er gebaut und über 10 Millionen mal verkauft. Wie der Name schon vermuten lässt, wurde sie speziell für Reisen genutzt, weil sie für die damalige Zeit so klein und leicht war. Das Besondere sieht man vorne am Objektiv. Dort befinden sich Seelenzellen. Somit verfügt die Kamera über einen Belichtungsmesser, der ohne Batterien funktioniert.

Die Kamera kam an und ich staunte wirklich über den sehr guten Zustand. Oft gebraucht wurde sie nicht. Ich fütterte sie mit einem Film, nahm meine schönere Hälfte mit und es ging nach Dortmund.

Ich wollte wissen, ob die Kamera überhaupt funktionstüchtig war, und so planten wir gleich den Besuch eines Fotolabors ein.

Zuhause ging der Film ab auf den Scanner und folgende Ergebnisse kann ich präsentieren:







Sie sind etwas dunkel geworden, was aber auch sehr stark dem Wetter geschuldet ist. Aber sie funktioniert wirklich und ich freue mich schon auf viele weitere Abenteuer mit dieser kleinen und hübschen Kamera. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen