Donnerstag, 28. Mai 2015

Besuch im Nostalgie Café

Es war nur eine kleine Nachricht meiner Mutter auf dem Handy. Da war gerade ein Café in der Lokalzeit, das wäre doch was für Euch. Mehr Informationen hatte ich nicht, aber Urlaub. Also schnell nach Velbert. Wir haben uns ein bisschen die Altstadt angeschaut und plötzlich standen wir vor dem Nostalgie Café. Zuerst hatten wir überlegt uns draußen hinzusetzen, das wäre ein Fehler gewesen, denn was uns beim reingehen geboten wurde, kann man kaum in Worte fassen. Schwere Teppiche liegen auf dem Boden, Stars und Sternchen hängen mit Autogrammen an den Wänden. Es gibt ca. 6 Räume und alle sind im Look der 50er und 60er Jahre eingerichtet. Man sitzt an alten Tischen und auf alten Sofas, die man von den Großeltern noch kennt. 



Das Essen wird ganz frisch zubereitet, aber die Zeit bleibt in diesen Räumen stehen. Man kann in alten Büchern stöbern und überhaupt ist es hier so, dass du fünf mal auf eine Stelle schauen kannst und immer wieder etwas neues entdeckst. 


Ich schlürfte meinen Cappuccino auf der alten Oma-Couch und schaute mich immer wieder um.




Später zog ich noch eine Runde durch die Räume und plötzlich stand ich vor einem Regal. 


Bin ich schon tot?? Nein, aber ich bin im Paradies. Alte Kameras!! Ich schaute mir jede einzelne ewig an und plötzlich entdeckte ich sogar eine, die ich haben wollte. Ich war mir nicht sicher, ob man die kaufen konnte. Ich fragte das Personal und die holte den Chef des Cafés. 


Ich sprach ihn auf die Kameras an. Ich hatte meine alte Holga dabei und erklärte ihm, das ich diese alten Kameras wirklich nutze. Er schien interessiert. Und schon holte ich meine neue Minox aus dem Schrank. 



Bevor nun aber alle Interessierten in dieses Café stürmen um Kameras zu kaufen, bitte denkt daran, es ist ein Café. Nehmt Euch Zeit mit und schlürft einen Kaffee. Ihr werdet Euch vorkommen wie in einer anderen Zeit. 

Da schlägt mein Lomtroherz höher und wir werden nicht das letzte Mal hier gewesen sein. 

Kommentare:

  1. Wow, wirklich toll!!!! Was hat er dir denn für dieMinox abgenommen? Coole Idee für unseren morgigen letzten Urlaubstag! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe 15 Euro für die Kamera bezahlt. Sie ist in einem unfassbar gutem Zustand und es ist noch ein Film in der Kamera.

      Löschen
    2. What??? Hammer! Ich trau mich jetzt irgendwie gar nicht dahin, das sieht ja echt nach Kameratourismus aus. :( Aber diese Polaroid... Ich könnte ihm noch Kameras von mir mitbringen, um Lücken in seinem Schrank zu füllen. :)))

      Löschen
    3. Der hat Genug Kameras, wenn man seinen Erzählungen glaubt. Ich habe da wirklich so viel gesehen, was mich an meine Kindheit erinnert hat. Deckenlampen, Regale Tischdecken.... Einfach unfassbar. Für den letzten Urlaubstag lohnt sich die Reise und die Altstadt ist schön :-)

      Löschen