Montag, 21. September 2015

Dortmunder Museumsnacht - Video

Ich gebe zu, bei dem Wort Museumsnacht hatte ich anfangs nicht so die Motivation mich aus der warmen Couch zu pellen und mich in den drohenden Regen zu schlagen. Dann habe ich aber die Angebote gesehen und war dann doch überrascht und angetan. 

Am Samstag fanden in ganz Dortmund ca. 600 Veranstaltungen statt und da hat man schon die Qual der Wahl. Wir haben uns am Ende sechs Stationen herausgesucht. 


1. Polizeispräsidium Dortmund 
Aufgrund von Demonstrationen in der Stadt, konnte hier leider nicht das geplante Programm geboten werden. Aber ich durfte ein Fenster  aufbrechen!!!

2. Das Depot
Hier konnte man an Führungen durch das ehemalige Straßenbahndepot teilnehmen und alle ansässigen Künstler haben die Türen ihrer Ateliers weit geöffnet.





3. Petrikirche
Ok, ich bin ehrlich, wir wollten in die Reinoldikirche, aber dort mussten wir auf den Einlass warten, also haben wir uns in der Zwischenzeit einen Chor in der gegenüberliegenden Petrikirche angehört. 

4. Reinoldikirche
Hier fand eine beeindruckende Lichtshow statt, die einem die Geschichte der Kirche erzählte. 

5. Schauburg 
Im alten Kino auf der Brückstraße hat der WDR bis in die Nacht hinein alte Reportagen und Serien vorgeführt. Hierzu gibt es morgen einen extra Post. 

6. Friedensplatz
Hier fand gegen 23:00 Uhr dann das Abschlussfeuerwerk statt. Das hat wirklich mal einen enormen Eindruck bei mir hinterlassen, zumal es direkt vor unserer Nase gezündet wurde. 

Natürlich habe ich meine Kameras mitgenommen. Schaut Euch das Video an und genießt ein bisschen die Bilder. 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen