Freitag, 13. November 2015

Im Dortmunder Norden auf Streetart - Tour

Wie Ihr in meinem Video letzte Woche gesehen habt, habe ich wieder einen analogen Film zerstört. Diesmal mit Cola.

Als ich mir das ganze ausgedacht hatte, kam mir irgendwie die Idee, mit diesem Film Streetart zu fotografieren und schon befand ich mich in der Dortmunder Nordstadt. Dieses Mal lief aber alles gar nicht so rund, wie ich das wollte und am Ende musste ich früher aufgeben als geplant. Was genau passiert ist, schaut es Euch im folgenden Video an, viel Spaß.

 


Kommentare:

  1. der Effekt gefällt mir richtig gut, ich liebe Pink und Violett.
    deine Olympus scheint aber auch eine richtig gute Kamera zu sein.

    die Perforation also die Sprockets sind mir übrigens auch schon bei unbehandelten Filmen gerissen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pasadena, ja die Olympus ist wirklich meine absolute Lieblingskamera. Das liegt schon allein daran, dass ich damit eine emotionale Erinnerung verbinde. Für die Art Fotos wie ich sie hier mache, ist sie aber schon wieder zu perfekt. Daher ist sie meine Kamera für die Effektfilme geworden. Da ist sie wirklich super und macht mir richtig viel Spaß. Ich glaube Reinfälle habe ich noch keinen mit ihr erlebt.

      Löschen